EdiMotion23. – 26. Oktober 2020

Ehrenpreis

© Edimotion / Guder

Die Hommage und der Ehrenpreis Schnitt sind für unser Festival von Beginn an ein besonders wichtiges Anliegen. Die Kunst der Filmmontage findet meist im Verborgenen statt, und auch ihre Künstler neigen eher nicht dazu, das Rampenlicht zu suchen. Wie sehr herausragende Editorinnen oder Editoren ihre Filme mit geprägt haben, ist oft nur ihren Produzenten und Regisseuren bekannt. Dies zu ändern, haben wir uns Aufgabe gemacht. Die Hommage richtet daher jedes Jahr ihre Scheinwerfer auf eine Editoren-Persönlichkeit, deren Wirken, Filmografie und Einsatz für den Beruf es verdient hat, in einem feierlichen und öffentlichen Rahmen gewürdigt zu werden. Die Liste der bisherigen Preisträger des Ehrenpreises umfasst Editorinnen und Editoren mit durchaus unterschiedlichen Herkünften, Schwerpunkten und Lebenswegen. Eines vereint aber alle: Die Leidenschaft und den besonderen Einsatz für ihre oft unterschätzte – und zu selten thematisierte – eigenschöpferische Leistung im Dienste des Films.

Mit der Hommage und dem Ehrenpreis Schnitt wurden bislang gewürdigt:

2019: Heidi Handorf
2018: Norbert Herzner
2017: Inge Schneider
2016: Ursula Höf
2015: Christel Suckow
2014: Barbara von Weitershausen
2013: Juliane Lorenz
2012: Raimund Barthelmes
2011: Gisela Haller
2010: Monika Schindler
2009: Barbara Hennings
2008: Peter Przygodda
2007: Helga Borsche
2006: Dagmar Hirtz
2005: Evelyn Carow
2004: Thea Eymèsz
2003: Brigitte Kirsche
2002: Klaus Dudenhöfer

Wir verwenden Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Datenschutz